Logo
Alter und Pflege>Altenheime>Caritaszentrum Rheydt>Nachrichten

Nachrichten

01.07.2011

Caritasverband bildet ehrenamtliche Sterbebegleiter aus

Geborgen und betreut zuhause sterben, diesen Wunsch äußern viele todkranke Menschen. Die medizinische Versorgung ist dabei in der Regel durch den Pflegedienst sicher gestellt. Menschen in dieser Phase des Lebens benötigen aber mehr: Gespräche, Zuwendung, eine Schulter, an der man sich ausweinen kann und auch die Entlastung der beteiligten Familien sind sehr wichtig.

Diese unterstützenden Aufgaben werden nun auch ehrenamtliche Helfer übernehmen. Seit Juli 2010 haben 15 interessierte Damen den Kurs zur ehrenamtlichen Hospizhelferin des Caritasverbandes besucht und diesen im Mai 2011 erfolgreich beendet. Am 21. Mai 2011 wurde der Abschluss der Ausbildung nun mit einem Festakt gefeiert. Nach einem Sektempfang ging Palliativ-Mitarbeiter Johannes Bahners im Wortgottesdienst auf die Lazarusgeschichte ein und betonte die Bedeutung ehrenamtlicher Hospizhelfer als wichtige Kontaktpersonen.

Im Anschließenden Festakt begrüßte Ellen Pleli, Leiterin des Palliativ-Teams, alle Absolventen und Gäste und bedankte sich für die gemeinsamen intensiven Stunden. Die Gruppe sei eng zusammen gewachsen und nun warteten schwierige aber auch sinnvolle Einsätze auf „ihre Damen“. Für sie sei es aus zeitlichen Gründen die letzte Begleitung eines solchen Kurses, in Zukunft werde sich Nicole Gatzweiler als Koordinatorin um die Einsätze und Ausbildung der ehrenamtlichen Hospizhelfer kümmern.

Aloys Bushuven, Geschäftführer des Caritasverbandes, leitete seine Laudatio mit einem Auszug aus Michael Endes Buch „Momo“ ein. Auch er wies darauf hin, wie wichtig ehrenamtliches Engagement in der heutigen Zeit sei und dankte den Absolventinnen für ihren Mut und Ihre Bereitschaft.

Bevor die Feier mit einer großen Kaffee- und Kuchentafel endete, erhielten alle 15 Damen als Abschiedsgeschenk ein Kästchen mit hilfreichen Dingen für ihre zukünftigen Einsätze, darunter auch ein Rosenkranz, ein Holzkreuz und Texte zu Leben und Tod.

« Übersicht