Logo
Archiv

Archiv

02.09.2020

Senioren reisen mit dem Internet in die Welt des Autos

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind

Für so manchen Mann hat das Auto eine große Rolle in seinem Leben gespielt. Aus diesem Grund begaben sich Anfang August Bewohner aus dem Caritaszentrum in Rheydt auf eine Internetreise in die 50er, 60er, 70er und 80er Jahre um in alten Erinnerungen zu schwelgen. 

Lars Zachowski, der ehrenamtlich im Caritaszentrum in Rheydt tätig ist, hatte diese Reise vorbereitet und so waren viele Bilder von bekannten und zum Teil auch von den Bewohnern selbst gefahrenen Autos wie VW-Käfer, VW-Bus oder auch Opel und DKW zu sehen. Natürlich fehlten auch Fotos von Autos wie Porsche, Lamborghini und andere Sportwagen nicht.

Die Bewohner tauschten sich über ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus. Da wurde zum Beispiel der VW-Bus zum Campingbus umgebaut oder es wurde von der abenteuerlichen nächtlichen Reise von Süddeutschland nach Mönchengladbach berichtet, die viele Tücken mit sich brachte. Die Bewohner erzählten von ihren Erlebnissen, als wären sie erst gestern geschehen.

Ein Bewohner berichtete von seiner Spedition und verfolgte besonders aufmerksam einen Film über die Entwicklung und Produktion von LKWs.

Die Vorlieben für die verschiedenen Autos waren zwar unterschiedlich, aber in einem  Punkt waren sich alle einig:
So schön so ein schnittiges Sportauto auch sein mag, es war völlig unpraktisch, denn da passte ja nichts rein.

Caritaszentrum_Rheydt_Reise_in_die_Vergangenheit

« Übersicht





















Caritas Service
23.11.2020
Künftiger Diözesancaritasdirektor Stephan Jentgens in Aachen vorgestellt
mehr zum Thema »
20.11.2020
Caritasverband Mönchengladbach beteiligt sich wieder an der Aktion Eine Million Sterne
mehr zum Thema »
19.11.2020
Adventsammlung im Bistum Aachen unter Corona-Bedingungen
mehr zum Thema »
11.11.2020
Corona-Erkrankungen im Caritaszentrum Holt
mehr zum Thema »
21.10.2020
Coronakrise trifft immer mehr Mönchengladbacher
mehr zum Thema »