Logo
Archiv

Archiv

23.08.2019

Stadtteilerkundungen jetzt auch in Mönchengladbach

Stadtteilerkundungen nach Rheydt jetzt auch in Mönchengladbach

Aus einer Idee bei einem gemeinsamen Frühstück im Paritätischen auf der Friedhofstraße wurde ein riesen Erfolg. Seit April 2016 fanden 40 Stadtteilerkundungen (SE) zu verschiedensten Orten in Rheydt statt. Anfangs noch mit professioneller Unterstützung - mittlerweile werden die SE vollständig ehrenamtlich durch engagierte Bürger*innen aus Rheydt organisiert.

Ab dem 01.09.2019 wird diese Kerngruppe – bestehende aus 6 Ehrenamtler*innen durch einen Fond der Stadt Mönchengladbach gefördert. Aufgrund dieser Anerkennung und Wertschätzung wagt die Gruppe jetzt einen neuen Schritt - sie öffnet sich und erkundet zukünftig auch spannende und interessante Ziele in Mönchengladbach. Was Rheydt hat, muss es doch auch in Gladbach geben!  

Abhängig von den in der Vergangenheit gewählten Zielen nahmen an den bisherigen Treffen zwischen 20 und 120 Personen teil. Durch die Stadtteilerkundungen begegnen sich Menschen, die sich vorher nicht kannten. Kontakte werden geknüpft, man verabredet sich fürs nächste Mal. Auch für neue Bürger der Stadt ist die Teilnahme eine gute Möglichkeit die Stadt und ihre schönen Ecken kennen zu lernen. Nebenbei werden Informationen und Wissen über Rheydt und Mönchengladbach, die Gebäude, besondere Orte und die angesteuerten Plätze vermittelt. Die Gäste sind überrascht bis beeindruckt über die Vielfältigkeit der besonderen Orte.

Insgesamt konnte die Gruppe im Laufe der Jahre ca. 2800 Menschen als Teilnehmer*innen unterschiedlichen Alters, Kultur und Herkunft begrüßen. Menschen mit Einschränkungen sind herzlich willkommen, sie können ohne Bedenken an den SE teilnehmen. Die Ziele sind barrierefrei und die Teilnehmer*innen der Gruppe helfen, wenn Unterstützung notwendig ist.

Die Termine werden über selbstgestaltete Flyer, Aushänge an öffentlichen Orten, Presseinformation, Mund zu Mund-Information und über die Facebook Seiten der Kooperationspartner (Paritätischer, Mein Rheydt und den Caritasverband Region Mönchengladbach e.V.) sowie über die nebenan.de Stiftung verbreitet.

Das Besondere ist, Kultur und Menschen zu treffen, muss nicht immer viel kosten. Die SE sind nämlich kostenlos und zwar für JEDE*N! Die Ziele sind bunt und vielfältig. Die Gruppe besucht Moscheen, Kirchen, Friedhöfe, wichtige Gebäude, interessante Orte. Egal woher man kommt oder wer man ist, jede*r kann mitkommen. Viele Ziele bieten im Nachhinein die Möglichkeit einer gratis Bewirtung (Frühstück, Getränke, Kuchen etc.). Spenden, die die Gruppe unterstützen sind herzlich willkommen. Eine Spendendose steht bei den Führungen meist bereit.

Aktuell trifft sich die Gruppe alle 6 bis 8 Wochen zu Absprachen und weiteren Planungen im Freiwilligen Zentrum in Rheydt auf der Friedrich–Ebert–Straße 53 in 41236 Mönchengladbach. Wer Lust und Zeit hat die Gruppe zu unterstützen kann sich dort gerne unter 02166/40207 melden.

Weiterhin stellt sich die Gruppe am 26.09.2019 um 18:00 Uhr im Paritätischen auf der Friedhofstraße im Rahmen der Rheydter Gespräche vor und berichtet über die weiteren Termine und noch gesuchte Unterstützungsmöglichkeiten.

« Übersicht





















Caritas Service
17.09.2019
Ausstieg aus Hartz-IV gelingt in Mönchengladbach zu selten
mehr zum Thema »
16.09.2019
Herbstmarkt in der Paul Moor-Schule
mehr zum Thema »
13.09.2019
Caritas sammelt Kleidung für Flüchtlinge
mehr zum Thema »
06.09.2019
Caritas erhält 10.000 Euro
mehr zum Thema »
31.08.2019
Qualifizierungskurs zur ehrenamtlichen Seniorenbegleitung
mehr zum Thema »