Logo
Archiv

Archiv

06.05.2021

Caritas International hilft Indien in der Corona-Pandemie

Die verheerenden Folgen der Pandemie in Indien machen auch vor deren Caritas nicht Halt: „In der zentralen Stelle von Caritas Indien ist die Hälfte des Personals im Moment nicht arbeitsfähig und krank zu Hause", erklärt Peter Seidel, Indien-Experte von Caritas international.

Dennoch gelingt es, auch dank des beherzten Einsatzes vieler Ehrenamtlicher, unter diesen schwierigen Umständen, den Not leidenden Menschen effektiv und auf vielfache Weise Hilfe zu leisten: So baut die Caritas  Quarantäne-Zelte in der Nähe der Kliniken auf, um diese zu entlasten und die Erstversorgung von Erkrankten zu ermöglichen. Darüber hinaus schafft sie zusätzliche Beatmungsgeräte an, die die Symptome lindern. Mit neuen Sauerstoffmessgeräten kann sie beurteilen, wer dringend in eine Klinik verlegt werden muss. Neben der medizinischen Versorgung von Patienten verteilt sie auch Hygieneartikel und Lebensmittel. Und, darüber hinaus, informiert sie in mehr als 300 Aufklärungskampagnen die Bevölkerung über Hygieneregeln und Impfungen.

Um in der katastrophalen Situation in Indien am besten helfen zu können, sind Flexibilität, Vertrauen in der Bevölkerung und eine gute Kenntnis der Nöte der Menschen vor Ort gefragt. Genau das sind die Stärken der lokalen Caritashelferinnen und –helfer. Sie sind unentwegt im Einsatz, um Betroffenen beizustehen und Linderung zu verschaffen, wo immer dies möglich ist.

Caritas_International_hilft_in_Indien

Solidarität war in Zeiten von Corona noch nie so wichtig wie jetzt. Als Teil des Aktionsbündnisses Katastrophenhilfe, in dessen Namen das ZDF derzeit zu Spenden für die Menschen in Indien aufruft, hat Caritas international solche Solidarität in den letzten Tagen dankenswerterweise erfahren. Auch hat das Erzbistum Freiburg mit einer großzügigen Spende von 250.000 Euro die aktuellen Caritas-Maßnahmen in Indien unterstützt.Doch ist das Ausmaß der Katastrophe so gewaltig, dass dringend weitere Spenden nötig sind, um die verheerenden Folgen der Pandemie in Indien einzudämmen.

Wer Fragen zu Spendenaktionen, Spenden zu besonderen Anlässen, den Hilfsprojekten oder Informationsmaterial hat, kann sich unter folgenden Kontaktdaten an die Spenderbetreuung von Caritas International wenden:

Telefon +49 761 200-288.

E-Mail: spenderbetreuung@caritas.de.

Mehr dazu finden Sie unter untenstehendem Link. Wer diese Corona-Hilfen in Indien selbst unterstützen möchte, kann entweder online spenden oder per Banküberweisung auf folgende Bankverbindung:

Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:DE88 6602 0500 0202 0202 02
SWIFT-BIC: BFSWDE33KRL

« Übersicht





















Caritas Service
07.06.2021
Presseinformation
mehr zum Thema »
01.06.2021
Presseinformation
mehr zum Thema »
12.05.2021
Internationaler Tag der Pflege
mehr zum Thema »
06.05.2021
Caritas International hilft Indien in der Corona-Pandemie
mehr zum Thema »
06.05.2021
Radtrainer bringt Senioren in Schwung
mehr zum Thema »