Logo
Archiv

Archiv

16.10.2019

Caritas beim Karriere-Kick MG

Kickern für die Karriere: Rund 170 Schülerinnen und Schüler kamen jetzt in den Borussia Park, um Mönchengladbacher Unternehmen und deren Ausbildungsberufe kennenzulernen. Im Mittelpunkt des „Karriere Kick MG“ stand ein großes Tischkicker-Turnier, zu dem auch ein vierköpfiges Team des Caritas-verbandes antrat. Dabei knüpften die Caritas-Mitarbeitenden viele Kontakte zu den Jugendlichen.

„Wir sind überrascht, wie groß das Interesse der Schüler an unseren Pflegeberufen ist“, freute sich Ria Sanmartin Mendez, die mit ihren Kolleginnen Diana Versteegen und Natascha Hackstein sowie ihrem Kollegen Gianluca Pahlow den Ball für den Caritasverband Region Mönchengladbach ins Rollen brachte. Alle vier traten zu den Kicker-Matches an, bei denen zwei Teams, jeweils aus einem Schüler und einem Unternehmensvertreter bestehend, gegeneinander spielten. Die Teamzusammen-setzung erfolgte per Zufall und wurde in jeder Runde bis zum Finale neu ausgelost.

Caritas_bei_Karriere_Kick_MG

Gut gelaunt am Kickertisch: Das „Team Caritas“ mit (v.l.) Diana Versteegen, Gianluca Pahlow, Natascha Hackstein und Ria Sanmartin Mendez informierte beim Karriere Kick MG im Borussia-Park über Ausbildungsmöglichkeiten beim Caritasverband.
Foto: Caritasverband
 

In der Zeit zwischen den Matches hatten die Schüler Gelegenheit, sich an den Ständen der Unternehmen über deren Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe zu informieren. Dazu wurden sie mit hellblauen Karten in Trikotform angespornt, auf denen als Hilfestellung Fragen an die Unternehmen vorgeschlagen wurden. Von den Ausbildern, mit denen sie Interviews geführt hatten, gab es dann dunkelblaue Karten mit deren Kontaktdaten und weiteren Notizen zurück. Wer an diesem Tag zehn Interviews und mehr geführt hatte, bekam von den Veranstaltern eine Power-Bank als Belohnung.

Das Team Caritas knüpfte beim Karriere Kick MG nicht nur an den Spieltischen, sondern auch an seinem Info-Stand viele Kontakte zu den Jugendlichen. „Eine Schülerin hatte sogar eine Kurzbewerbung vorbereitet und bei uns abgegeben“, berichtete Diana Versteegen. „So können wir diesem Interesse nun auch direkt ein Gesicht zuordnen, was den weiteren Kontakt natürlich viel leichter macht.“ Ihr Kollege Gianluca Pahlow freute sich, dass das Caritas-Ausbildungsangebot auch bei den männlichen Jugendlichen gut ankam: „Die meisten wissen gar nicht, wie viele Vorteile unsere Berufe bieten, sei es die gute Bezahlung oder auch die Möglichkeit, bei uns bereits mit 16 Jahren die Ausbildung beginnen zu können.“ Natascha Hackstein ergänzte: „Bei uns kann man ja auch im kaufmännischen Bereich Karriere machen; das hat ebenfalls viele positiv überrascht.“ Insgesamt war das Team sehr zufrieden mit seiner ersten Karriere-Kick-Beteiligung: „Hier trifft man sich wirklich auf Augenhöhe!“

Die lockere Atmosphäre, über 300 gutgelaunte Teilnehmer, VIP-Partien mit dem Deutschen Meister im Tischfußball Johannes Kirsch und Borussia Stadionsprecher Torsten Knippertz  sowie Attraktionen wie der Mega-XXL-Kicker haben auch aus der zweiten Auflage des neuartigen Recruiting-Formats wieder einen großen Erfolg gemacht. Die Organisatoren WFMG, MGconnect, Arbeitsagentur und Stadt Mönchengladbach hörten viele Komplimente der ausbildenden Unternehmen, denen die Nachwuchssorgen auf den Nägeln brennen und die händeringend nach Anknüpfungspunkten zur Schülerschaft suchen.

« Übersicht





















Caritas Service
07.11.2019
Neuer Qualifizierungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter
mehr zum Thema »
04.11.2019
Eine Million Sterne
mehr zum Thema »
31.10.2019
Engagiert für Menschen in Not
mehr zum Thema »
23.10.2019
Bevor ich sterbe möchte ich ...
mehr zum Thema »
21.10.2019
2.150 Euro für die Kinderhilfe Bethlehem
mehr zum Thema »