Logo
Archiv

Archiv

07.08.2019

Quiz-App für Pflegekräfte der Caritas

Digitale Technik verbessert die Qualität in der Altenpflege: Der Caritasverband Region Mönchengladbach stellt seinen Pflegekräften die Quiz-App „Supernurse“ zur Verfügung. Damit können sie notwendiges Fachwissen spielerisch auffrischen und erweitern.

Er lächelt gern und wirkt überhaupt sehr freundlich, der ältere Herr mit der braunen Hose, dem grünen Pollunder und dem vollen grauen Haar. Und manchmal wirft er beide Arme nach oben, vergisst seinen Stock und hüpft einmal um die eigene Achse wie ein Junger. Dazu ertönt eine Fanfare, und auf dem Bildschirm erscheint ein Lob: „Hervorragend, du hast alle Fragen richtig beantwortet!“

Der nette Senior ist die zentrale Figur in „Supernurse“, einer Quiz-App für Pflegekräfte. Der Caritasverband Region Mönchengladbach stellt sie seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung, „um die Qualität in unseren Pflegeeinrichtungen zu sichern“, wie Qualitätskoordinatorin Gabriele Groos-Böckelmann erläutert. „Mit Hilfe der App können unsere Mitarbeitenden ihr Fachwissen spielerisch auffrischen, erweitern und erhalten.“

Caritas_MG_Supernurse_App

So macht Lernen Spaß: „Supernurse“-Erfinderin Judith Ebel (2. v. l.) erläutert den Caritas-Pflegefachkräften Yalda Ghoochi (l.), Katrin Standfuß und Georg Hövelmans die Quiz-App.
Foto: Caritasverband

 

Das notwendige Wissen in der Pflege nehme ständig zu. Umso wichtiger sei es da, dass einmal Erlerntes nicht in Vergessenheit gerate, sagt Judith Ebel, getreu dem Motto: „Ich weiß, was ich weiß.“ Die Diplom-Pflegepädagogin hat „Supernurse“ entwickelt. Sie berät seit vielen Jahren Pflegeeinrichtungen in der Aus- und Weiterbildung.  Ob es um die Sturzprophylaye geht oder um das Management akuter Schmerzen, um die Förderung der Harnkontinenz oder die Dekubitusprophylaxe – die App enthält mehr als 900 Fragen zu 15 verschiedenen Fachthemen, darunter alle sogenannten „Expertenstandards“ des Deutschen Netzwerks für Qualitätssicherung in der Pflege. Zu jeder Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten, von denen eine richtig ist – und zahlreiche Zusatzinformationen.

Die Caritas-Mitarbeiter können das Quiz auf dem Smartphone oder dem Tablet spielen. Dafür erhalten sie einen Freizeitausgleich. „Den wenigsten Menschen ist klar, was Altenpflegekräfte im Alltag alles wissen und können müssen“, betont Judith Ebel, und Gabriele Groos-Böckelmann ergänzt: „Jede Pflegefachkraft ist verpflichtet, ihr Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten.“ Mit Hilfe der App können die Mitarbeitenden des Caritasverbandes das sogar nachweisen: Sie erarbeiten sich Zertifikate, die sie ausdrucken können. Und die jeweilige Einrichtung erhält regelmäßig eine anonymisierte Auswertung über den Wissensstand des Teams.

Gabriele Groos-Böckelmann gefällt der spielerische Ansatz der Quiz-App: „So macht Lernen mehr Spaß. Es haben sich sogar schon Teams gebildet, die sich gegenseitig herausfordern.“ Mit Hilfe des digitalen Helfers könnten die Mitarbeitenden sowohl ihr Lerntempo als auch die Zeit und den Ort selbst bestimmen. In Verbindung mit den im Caritasverband durchgeführten Fort- und Weiterbildungen ergebe sich eine unschlagbare Kombination, die den Verband zudem als Arbeitgeber attraktiver mache. Das sieht auch „Supernurse“-Erfinderin Judith Ebel so: „Nicht jeder Arbeitgeber macht so etwas und investiert in einen solch intensiven Theorie-/Praxistransfer“, sagt sie.

« Übersicht





















Caritas Service
12.08.2019
Verwöhn-Aktion für Seniorinnen
mehr zum Thema »
07.08.2019
Quiz-App für Pflegekräfte der Caritas
mehr zum Thema »
15.07.2019
Eine virtuelle Reise durchs Leben
mehr zum Thema »
11.07.2019
Caritas schafft neue Angebote für Senioren und Kinder
mehr zum Thema »
02.07.2019
Ein Ort zum Wohlfühlen
mehr zum Thema »